Mi. 27 Okt. 2021 20:00 - 21:30

Tausende Menschen sind beim Versuch, nach Europa zu flüchten, gestorben. Die meisten ertranken im Mittelmeer. Andere erstickten in Lastwagen. Freiwillige setzen sich an den europäischen Aussengrenzen für Flüchtende ein.

An diesem Abend wird über die Festung Europa gesprochen, über den Skandal des Todes dieser Menschen und über die Trauer darüber. Roswitha Feige vom Pfarrnetzwerk Asyl und Petar Rosandic, der Obmann von SOS-Balkanroute werden persönliche Erfahrungen von der Balkan-Route teilen. Zudem wird an diesem Abend der Memorialday am 2. November vorbereitet. 

Memorialday