Do. 8 Sep. 2022 18:00 - 19:00

TEIL-TEILEN. Ausstellung von Sr. Ruth Lackner. Vernissage mit Künstlerin-Gespräch, Einführung und Musik.

 Anzufangen die Welt als ein Ganzes zu betrachten, dazu lädt Ruth Lackner ein: Wo begreifen wir uns als Teil des Ganzen? Wo können wir teilen? Am Brot werden diese Fragen wichtig: Das Brot erzählt vom Kreislauf des Lebens, es ist Basis, ist Gemeinschaft, ist Danksagung. In der Ausstellung inspirieren Bilder und Objekte, das Selbstverständliche im Leben zu meditieren.

Ruth Lackner hat an der Akademie für bildende Künste bei Josef Mikl und Wolfgang Hollegha studiert. Als Ordensfrau hat sie trotz vielfältiger Einsatzgebiete in der Schule und Pfarre, ein umfangreiches Oeuvre geschaffen, das ein ungewöhnlich breites Spektrum an verschiedensten Materialien beinhaltet. Ihr künstlerischer Ausdruck ist geprägt von einer Tendenz expressiver Abstraktion und genauer Beobachtung. Ein Kondensat ihrer Wahrnehmung stets in einem größeren Kontext gebracht. Ihre Werke erzählen etwas vom Kampf des Lebens, von der Schönheit der Natur, von der Notwendigkeit der Spiritualität.


Führung durch die Ausstellung, 30. September 2022, 16.00, 17.00 und 18.00 Uhr

Im Rahmen des Bibel- Pfad in der Wiener Innenstadt führt Susanne Barabas, Referentin für Kunst und Denkmalpflege der Ordensgemeinschaften Österreich, durch die Ausstellung von Sr. Ruth Lackner.

Künstler-Aperitif , 6. Oktober, 17 Uhr
Zum Abschluss der Ausstellung werden bei einem Glas Wein die Werke und Bedeutungsebene mit der Künstlerin reflektiert, mit Musik von Konstantina Christova und Günther Strnadt.