Installation Bibel & Berufung

Wenn Sie die nächsten Tage in das gerade wieder geöffnete Quo vadis? kommen, wird Sie - hätten Sie nicht diesen Artikel gelesen - ein Klang überraschen: Verschiedene Stimmen rufen den Namen "Samuel". Falls Sie jetzt irritiert sind, dann geht es Ihnen genau so wie dem Samuel, dessen Geschichte uns zu dieser Klanginstallation inspiriert hat. Er hört seinen Namen rufen und meint zunächst, es sei sein väterlicher Lehrer. Erst nach einiger Zeit erkennen beide: Es ist Gott, der den Buben ruft. Die ganze Geschichte finden Sie in der Bibel (1. Buch Samuel, Kapitel 3), oder im Quo vadis? zwischen 8.-16. Februar.

Der Kern des Ordenslebens ist die Nachfolge Christi!

In der Reihe „Prominente Ordensleute“, dem Gesprächsabend mit Radio Klassik, kam am Mittwoch 11. Februar 2021 der Dominikanerpater Christoph Kardinal Schönborn in das Quo vadis? als Gast. Dank der Radioübertragung konnte das Publikum bei dem Gespräch live dabei sein. Im Quo vadis? interessieren wir uns für die Berufunggeschichten von Menschen. Lesen Sie hier mehr! 

Spirituelles vor Ort: was aktuell (doch) möglich ist

Die Ordensgemeinschaften sind Kompetenzzentren für das Spirituelle: das Gebet, das geistliche Leben, die Exerzitien... Viele Gemeinschaften laden dazu ein, bei ihnen mitzuleben und die Spiritualität vor Ort kennenzulernen. Selbst in dieser außergewöhnlichen Zeit teilen Ordensleute ihre Erfahrungen und begleiten kleine Gruppen oder Einzelpersonen. In diesem Blogbeitrag werden jene Möglichkeiten erzählt, die aktuell doch möglich sind. 

Aktuelle Öffnungszeiten

Gespräche, Informationen und das Mittagsgebet bietet das Team des Quo vadis?  von 11 bis 16 Uhr an. Von 12.00 Uhr bis 12.15 Uhr findet die Atempause, das Mittagsgebet statt. Zwischen dem Mittwoch der Karwoche und dem Osterdiesntag sind wir in Osterruhe. Ab Mittwoch, 7. März haben wir wenn möglcih wieder für Sie geöffnet.

Berufung leben heißt, Licht zu sein für die Menschen

Zum monatlichen Gebetstag für geistliche Berufungen am 4. Februar 2021 gibt Maria Fibich vom Canisiuswerk Impulse für eine persönliche Gebetszeit.
Sie macht sich Gedanken zu jenem Licht, von dem Jesus im Tagesevangelium spricht. Was hat dieses Licht mit meiner Berufung zu tun?