Berufungsg'schichten: Mein „Ja“ zu diesem Abenteuer

Im Quo vadis? interessieren wir uns für die Berufung jedes Menschen: Wie gelingt mein Leben und was hat das mit Gott zu tun? Auf dieser Suche lassen wir uns von Ordensleuten erzählen, wie sie ihre Lebensform gefunden haben: Berufungsg'schichten. In Kooperation mit dem Canisiuswerk

Osteraugen

Österliche Gedanken von Abt em. Christian Haidinger:
Wir alle kennen verschiedene Osterbräuche, wie sie dort und da verbreitet sind und auch heute noch gepflegt werden. Schon vor längerer Zeit habe ich von einem Osterbrauch gehört, der mich sehr nachdenklich machte. In Oberitalien, in der Gegend von Piemont, soll es ein Brauchtum geben, das man „Osteraugen“ nennt:

Podcast: ViertelACHT - Achtsam durch die Fastenzeit

Der meditative Start in den Tag als Podcast: Jede Woche in der Fastenzeit teilt Florian Mayrhofer einen Impuls, der Sie durch die Woche begleiten soll. Es ist eine angeleitete Meditation, die Sie online auf unserer Website anhören können.

Bozener Kreuze: Fotoausstellung von 1. März — 1. April 2021

Dass ausgerechnet der kritische Denker Peter Paul Wiplinger Kreuze im Stadtbild entdeckt hat, das kann verwundern. Der Bilderzyklus der dabei entstanden ist, wird im März im Quo vadis? ausgestellt: „Bozener Kreuze“. Montags bis freitags ist die Fotoausstellung von 11-16 Uhr geöffnet.

Videos in der Fastenzeit: Der eigenen Berufung auf der Spur

Impulse zum Thema Berufung erhalten wir in der Fastenzeit an jedem Mittwoch von einer anderen Ordensgemeinschaft. Wie kann man die Frage nach dem Auftrag im eigenen Leben beantworten? Wie kann man sich des eigenen Weges vergewissern? Welchem Ruf folgen? Diese und ähnliche Fragen bearbeiten Ordensleute in einem kurzen Video!