Sich in einer Ordensgemeinschaft engagieren

David hat die Matura gemacht und möchte im Herbst mit dem Studium anfangen. Jetzt hat er Zeit und möchte sich sinnvoll einbringen: Er engagiert sich bei einer Ordensgemeinschaft. Vermittelt wurde er durch die Freiwilligenbörse "Ora et colabora".

Mit der Initiative "Ora et colabora - die Freiwilligenbörse der Ordensgemeinschaften in Wien und Niederösterreich" laden wir Sie ein, sich in einer Ordensgemeinschaft zu engagieren. Sie haben Lust sich ehramtlich zu engagieren? Hier finden Sie alle Informationen dazu!

Die Freiwilligenbörse der Ordensgemeinschaften in Wien und Niederösterreich

Sich in einer Ordensgemeinschaft engagieren

Mit der Initiative "Ora et colabora - die Freiwilligenbörse der Ordensgemeinschaften in Wien und Niederösterreich" laden wir Sie ein, sich in einer Ordensgemeinschaft zu engagieren. Sie haben Lust sich ehramtlich zu engagieren? Hier finden Sie alle Informationen dazu! 

Angeschaut werden. Sich verwandeln lassen.

Am Donnerstag, 10. Juni wird das Quo vadis? zur Anbetungskapelle. In einem Vortrag erschließt uns Sr. Anneliese Herzig MSsR einen spirituellen Zugang zur Begegnung des Leibes Christi im gewandelten Brot. Im Anschluss werden wir gemeinsam eucharistische Anbetung halten. Sie können persönlich oder online teilnehmen. Das Buch der Referentin Eucharistische Anbetung. Eine Begegenung die verwandelt. erschien im Tyrolia Verlag. Hier finden Sie einen Artikel, den sie für uns im letzten Jahr zum Fest Fronleichnam schrieb:

Berufungsg'schichten: Mission Vertrauen

Im Quo vadis? interessieren wir uns für die Berufung von Menschen: Wie gelingt mein Leben und was hat das mit Gott zu tun? Dafür lassen wir uns von anderen erzählen, wie sie ihre Berufung gefunden haben und wie sie sie leben: Berufungsg'schichten.
Sr. Regina Köhler CJ, *1966 in Hannover, arbeitete während ihres Noviziats in der Congregatio Jesu in Wien im Quo vadis? mit. Nun schreibt sie uns aus ihrem Juniorat in Hannover, wo sie als Referentin für Spirituelle Beratung und Begleitung pastoraler Teams im Bistum Hildesheim tätig ist und für das Zentrum Maria Ward Coaching, Supervision und Gestalttherapie für Einzelne, Gruppen und Organisationen anbietet:

ich für Dich - Du für mich | Gebetspatenschaft

"Bitte beten Sie für uns alle. Nur das Gebet und die Barmherzigkeit Gottes sind unsere Kraft und Hilfe. Beten wir füreinander. Bleiben Sie gesund." So schrieb mir die Schwester einer Wiener Ordensgemeinschaft, bei der mehrere Mitglieder an Covid 19 erkrankt sind auf meine Frage, wie wir sie unterstützen können. Mich hat das wieder erinnert, dass das fürbittende Gebet eine wichtige Tat der Nächstenliebe ist. So, wie wir füreinander Gutes tun,