Installation Bibel & Berufung

Wenn Sie die nächsten Tage in das gerade wieder geöffnete Quo vadis? kommen, wird Sie - hätten Sie nicht diesen Artikel gelesen - ein Klang überraschen: Verschiedene Stimmen rufen den Namen "Samuel". Falls Sie jetzt irritiert sind, dann geht es Ihnen genau so wie dem Samuel, dessen Geschichte uns zu dieser Klanginstallation inspiriert hat. Er hört seinen Namen rufen und meint zunächst, es sei sein väterlicher Lehrer. Erst nach einiger Zeit erkennen beide: Es ist Gott, der den Buben ruft. Die ganze Geschichte finden Sie in der Bibel (1. Buch Samuel, Kapitel 3), oder im Quo vadis? zwischen 8.-16. Februar.

Die Berufung des Kindes Samuel zum Propheten gehört zu den klassischen Berufungsgeschichten der Bibel. Die Erzählung knüpft gleich an mehrere Aspekte an, die bei Berufungssuche und Berufungserfahrungen relevant sind. Ich möchte ein paar ausführen:

Beim Namen gerufen

Alma MobileGott ruft den Samuel bei seinem Namen. Er persönlich ist gemeint. Im Namen ist die ganze Person enthalten. Dies ist eine entscheidende Dimension im Verständnis, wie Gott beruft: der Ruf richtet sich an den Menschen in seiner Einzigartigkeit und mit seinen konkreten Bedingungen. Umgekehrt heißt das auch: diese individuellen Möglichkeiten, Wünschen und Grenzen sind Hinweise darauf, worin der Ruf Gottes besteht.

Um die Stimme Gottes unter den vielen Stimmen zu erkennen, braucht es geistliche Unterscheidung: ein Wissen und ein Gespür für Gott. Diese Unterscheidung wird dem Samuel durch seinen Lehrer Eli übermittelt. Er deutet ihm seine Erfahrung, in der der Knabe von sich aus gar nicht Gott erkannt hatte. Der alte Tempelpriester erkennt die Stimme Gottes durch die Erzählung des Kindes und leitet Samuel an, in das Gespräch mit Gott einzusteigen. Es ist eine Modelbeziehung für geistliche Begleitung. Eli fördert die direkte Gottesbeziehung des Samuel, anstatt sich selbst hineinzumischen. Das Ziel ist, immer mehr selbst mit Gott vertraut zu werden.

Eli sagt dem Samuel, wie er Gott antworten soll: Rede, denn dein Diener hört. Berufung kann nur in Freiheit angenommen werden. Gott zwingt nicht. Indem er bereit ist, Gott zu höre, ermöglicht der Knabe Gott, mit ihm zu reden und mit ihm die Geschichte des Volkes zu gestalten. Mit der Antwort „hier bin ich“ hatte Samuel schon seine Bereitschaft gegen den Ruf ausgedrückt als er noch dachte, er käme von Eli. Diese Großherzigkeit und Präsenz machen ihn aufnahmebereit für den großen Gott und Seine Gegenwart.

Plötzlich ist alles anders

Caravaggio The Calling of St Matthew 1599 1600Die Bibel ist voller spannender und berührender Erzählungen, die sich lohnen, gekannt zu werden. Die Installation Bibel & Berufung greift drei solche Geschichten heraus, die sich eignen unsere eigenen Lebenswege in ihnen wiedererkennen und zu reflektieren. Da ist auch noch Matthäus, der Zöllner: lebt sein Leben. Ob er sich pudelwohl fühlt oder ihm schon lange etwas fehlt und er nur keinen Anhaltspunkt hat, in welche Richtung er sich verändern soll, wissen wir nicht. Eines Tages, er ist voll mit seinem lukrativen aber verachteten Job beschäftigt, steht dieser junge Mann vor ihm: Jesus. Wieder wissen wir nicht: sicher wird Matthäus schon von Ihm gehört haben, am Wirtshaustisch. Aber hatte er Ihn auch schon einmal gesehen? War er Ihm sogar nachgelaufen um Ihn zu erleben, wie sein Kollege Zachäus? Jedenfalls: Jetzt steht Jesus einfach da und sagt: Folge mir nach! Und - Ist das nicht erstaunlich? - Matthäus steht sofort auf und folgt Ihm nach. So plötzlich, so unvermittelt! Oder ist es uns doch auch schon so gegangen, dass unerwaret eine neue Perspektive in unser Leben kam und wir unserem Leben eine Wendung gegeben haben, auf die wir zuvor nie gekommen wären? Vielleicht hat das ja mit Gottes Weg mit uns zu tun! (vgl. Evanglium nach Matthäus 9,9)

Ein Puzzle mit dem Bild von Caravaggio: Berufung des Hl. Matthäus lädt ein, sich spielerisch Zeit zu nehmen den Puzzelstücken des der eigenen Berufung zu betrachten. Und noch andere Interaktionen gibt es zu entdecken. Zum Anlass der installation haben wir Ihnen eine Bibellese-Eck mit unterschiedlcihen Übersetzungen eingerichtet. Und vielleicht kommen wir miteinander in das Gespäch über eine der Bibelstelle und was Sie in Ihnen entdecken....

Veronica Ilse

Bibel und Berufung Plakat 2021