#einfach statt zweifach. Gesichter der Orden.

Die Ordensgemeinschaften machen für alle Menschen ein Angebot. Es heißt „einfach, gemeinsam, wach“. Das ist nicht mehr und nicht weniger als die Gelübde, das Lebensmodell, nach denen Ordensleute seit langem leben.

Schwester Maria Restituta – mutiger Widerstand

Wien – „Die Künstlerinnen und Künstler wählten ganz unterschiedliche Zugänge: Manche kannten Schwester Restituta persönlich; andere sprachen lange mit den Mitschwestern, wieder andere haben sich mit den Texten und Fotos auseinandergesetzt.“, sagte Mag. Brigitte Perthold.

Nacht der 1000 Lichter in St. Michael

„Danke, dass Sie mich eingeladen haben, in die Kirche hineinzugehen. Die Stimmung war wunderbar“, sagte ein holländischer Tourist beim Verlassen der Michaelerkirche. Das Team von Quo vadis?, dem Begegnungszentrum der Ordensgemeinschaften Österreichs, von meinplan.at und den Salvatorianern hatten zur Nacht der 1000 Lichter eingeladen.

Die Stille hören - AnaMaria Heigl

In Räume der Stille hat AnaMaria Heigl die Besucherinnen und Besucher des Begegnungszentrums Quo Vadis? mitgenommen. Am Dienstag, 17. September hat sie mit einer Leseperformance die Ausstellung „Bilder der Stille“ in Wien eröffnet.